Um Leben zu retten, muss man kein Held sein

Wie jedes Jahr hat uns das Rote Kreuz heute im Landtag besucht, um die Politik auf die Bedeutung von Blutspenden aufmerksam zu machen. Auch ich spendete zum heutigen Aktionstag des DRK Blut. Jede Blutspende kann Leben retten. 80 Prozent der Menschen in Deutschland benötigen im Laufe ihres Lebens eine Blutspende. Dennoch lässt die Spendenbereitschaft bundesweit bedauerlicherweise nach. Alleine zwischen 2010 und 2015 sank die Zahl der Blutspenden in Deutschland von 4,9 Millionen auf nur noch 4,1 Millionen. Ich begrüße daher die vorbildliche gemeinsame Initiative des Landtags und des Deutschen Roten Kreuzes und habe auch selbst wieder die Gelegenheit genutzt Blut zu spenden – wie auch fraktionsübergreifend viele andere Abgeordnete und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Blut spenden können wir alle. Jeder, der Blut spenden und Leben retten möchte, kann dies vor Ort tun.

 

 

Pressemitteilung der Landtagsfraktion vom 14.06.18

Zur ganzen PM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.