Sperrungen um Hochstraße Süd: Schnellstmöglich Verkehrsflüsse wiederherstellen

Nach den Sperrungen rund um die Hochstraße Süd in Ludwigshafen erklärt der Ludwigshafener Abgeordnete und Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Landtagsfraktion, Dr. Bernhard Braun:

„Für die Ludwigshafener Bevölkerung, aber auch für die Pendlerinnen und Pendler in der Metropolregion sind die aktuellen Sperrungen rund um die Hochstraße Süd eine starke Belastung. Es kann nicht sein, dass Ludwigshafen wie durch eine Mauer getrennt ist, an der es kein Vorbeikommen gibt. Die ohnehin höchst angespannte Verkehrssituation in und um die Stadt verschärft sich dadurch noch weiter.

Wir brauchen nun rasche Lösungen mit dem vorrangigen Ziel, die Verkehrs- und Pendlerströme in geregelte Bahnen zu leiten. Die marode Brücke muss schnellstmöglich abgerissen werden, damit der ÖPNV sowie der Rad- und Fußverkehr wieder ungehindert fließen können. Außerdem müssen die S-Bahn-Kapazitäten dringend ausgeweitet werden, mit längeren Fahrzeugen und einer besseren Taktung, um die Straßen zu entlasten.

Mittelfristig brauchen wir deutlich mehr Investitionen in den ÖPNV sowie in den Ausbau der Radwege und Radabstellmöglichkeiten an Bahnhöfen und anderen verkehrstechnisch sinnvollen Punkten. Wir GRÜNEN setzen uns dafür ein, alternative Verkehrsmittel für Pendlerinnen und Pendler zur ersten Wahl vor dem Auto zu machen. Damit würden nicht nur die Straßen vom motorisierten Verkehr entlastet, sondern auch ein maßgeblicher Beitrag zum Schutz von Gesundheit und Umwelt geleistet.“