GRÜNE wollen aus dem Integrationsministerium des Landes 50.000 Euro für Mädchenwerkstatt zur Verfügung stellen

Das seit über 18 Jahren bestehende Projekt Mädchenwerkstatt „Zukunftswerkstatt“ Ludwigshafen wird durch das Zentrum für Arbeit und Bildung Frankenthal (ZAB), eine gemeinnützige GmbH, durchgeführt. Die Finanzierung des Projekts aus Landesmitteln steht in Frage, seit im Rheinland-Pfälzischen Sozialministerium die bisherige Förderung entfallen ist. Als GRÜNER Fraktionsvorsitzender und Landtagsabgeordneter aus Ludwigshafen habe ich mich dazu geäußert:

„Dieses herausragende Projekt unterstützt Mädchen und junge Frauen aus sozial benachteiligten Lebenslagen bei der Orientierung in Beruf und Leben. Von der Bewerbung bis hin zu handwerklichen Fähigkeiten erhalten junge Frauen Unterstützung durch Mitarbeiter des ZAB. Das Projekt bietet vielfältige und wichtige Unterstützung für Mädchen und junge Frauen, die ansonsten möglicherweise durchs Raster gefallen wären. Es schafft somit Chancen und trägt zum Kampf gegen Armut bei.

Für uns kam die Nachricht über das drohende Aus des Projektes überraschend. Als GRÜNE Fraktion wollen wir nun in den laufenden Haushaltsverhandlungen 50.000 Euro aus dem Etat des rheinland-pfälzischen Integrations- und Jugendministeriums für die Mädchenwerkstatt zur Verfügung stellen. Dazu werden wir mit den anderen Fraktionen Gespräche führen.“

 

Pressemitteilung der Landtagsfraktion vom 30.10.18

Zur PM

Ein Gedanke zu „GRÜNE wollen aus dem Integrationsministerium des Landes 50.000 Euro für Mädchenwerkstatt zur Verfügung stellen

  • August 4, 2019 um 4:19 am
    Permalink

    What i don’t understood is in fact how you’re not actually a lot more
    smartly-liked than you may be right now. You are so intelligent.

    You realize thus considerably when it comes to this matter, made me for my part believe it from so many
    numerous angles. Its like women and men don’t seem to be involved
    except it is one thing to accomplish with Lady
    gaga! Your individual stuffs great. All the time handle it up!

Kommentare sind geschlossen.