Fahrverbote in Mainz: GRÜNE wollen gelebte Verkehrswende statt Einschränkungen

Fahrverbote in Mainz: GRÜNE wollen gelebte Verkehrswende statt Einschränkungen

Das Verwaltungsgericht Mainz hat heute über ein mögliches Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in der Stadt Mainz entschieden: Ab dem 1. September 2019 könnten ältere Dieselfahrzeuge nicht mehr in die Mainzer Innenstadt fahren dürfen. Dazu meinen unsere GRÜNE verkehrspolitische Sprecherin Jutta Blatzheim-Roegler und ich: Mehr lesen

Sozialer Wohnraum: Kommunale Wohnungsbaugesellschaften fördern, Fehlentwicklungen ausgleichen

Sozialer Wohnraum: Kommunale Wohnungsbaugesellschaften fördern, Fehlentwicklungen ausgleichen

Im Koalitionsvertrag haben die Ampelfraktionen vereinbart, 20.000 Wohneinheiten im sozialen Wohnungsbau zu schaffen. Dass dieses Ziel realistisch ist, zeigt die Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Andreas Hartenfels, Daniel Köbler und mir: Mithilfe sozialer Wohnraumförderung wurden in den letzten zweieinhalb Jahren knapp 6.400 Wohnungen geschaffen – mit steigender Tendenz.  Mehr lesen

30 Jahre nach Ramstein-Katastrophe: Gedenken an die Opfer und Hinterbliebenen 

Die Flugzeugkatastrophe auf der Air Base in Ramstein zählt zu den tragischsten Unglücken, die sich je bei einer Flugschau zugetragen haben. 70 Menschen kamen ums Leben und rund 1.000 wurden verletzt, als dort am 28. August 1988 drei Flugzeuge kollidierten. In wenigen Tagen jährt sich das Unglück zum 30. Mal. 

Wir GRÜNEN möchten den Hinterbliebenen zu diesem traurigen Anlass unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken. Unsere Gedanken gelten den Opfern und Angehörigen sowie allen Helfern und Rettungskräften, deren Alltag auch heute noch von diesem traumatischen Erlebnis geprägt ist. 

Am heutigen Mittwoch werden wir im Vorfeld der Plenarsitzung gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Landtags der Opfer und Hinterbliebenen des tragischen Unglücks gedenken.

 

Pressemitteilung der Landtagsfraktion vom 22.08.18

Elektromobilität auf dem Vormarsch – Energieagentur berät Kommunen, Bund muss Versprechen einhalten

Elektromobilität auf dem Vormarsch – Energieagentur berät Kommunen, Bund muss Versprechen einhalten

Am vergangenen Donnerstag fand in in Mainz die Messe für Elektromobilität „World of eMobility“ statt. Dass der ‚World of eMobility‘ ein so großes Interesse entgegengebracht wird, ist ein starkes Signal an die Politik. Die Menschen wissen: Mit der Elektromobilität muss es weitergehen, wenn wir den Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen und beim Klimaschutz echte Fortschritte machen wollen. Die aktuellen Zahlen belegen, dass die Elektromobilität in Rheinland-Pfalz tatsächlich auf dem Vormarsch ist. Als Ludwigshafener freut mich dabei besonders, dass meine Stadt an der Spitze dieser Bewegung steht und hier landesweit die meisten Elektroautos gemeldet sind.

Mehr lesen