Bundesregierung muss bei Klimapaket schnell und zügig nachbessern

Auf den Appell von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, das Klimapaket umzusetzen, reagiert Dr. Bernhard Braun, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz:

„So wie das Klimapaket der Großen Koalition nach derzeitigem Kenntnisstand ausgestaltet werden soll, werden die Maßnahmen nicht ausreichen, um die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens einzuhalten. Hier sind sich Wissenschaft und Verbände einig. Um die schlimmsten Auswirkungen der Klimakrise noch zu verhindern, muss auf jeden Fall mehr getan werden. Wenn sie beim Klimapaket nicht schnell und deutlich nachbessert, hat die Bundesregierung eine historische Chance vertan. Vor allem die Pläne zur CO2-Bepreisung verfehlen durch den zu niedrigen Einstiegspreis von zehn Euro pro Tonne CO2 sowie den verspäteten Einstiegszeitpunkt eine dringend notwendige Lenkungswirkung.“

Pressemitteilung der Landtagsfraktion vom 01.10.19

Schreibe einen Kommentar